Alles hat seine Zeit…

Schon Kohelet hatte erkannt, dass es für alles, was unter dem Himmel geschieht, eine bestimmte Zeit gibt (vgl. Koh 3,1-22). So schrieb er, dass es eine Zeit des Werdens und eine Zeit des Vergehens, eine Zeit des Aufbauens und eine Zeit und des Abbrechens gibt. Abgesehen davon, dass Kohelet in seiner Schrift auch ziemlich schroff… Read more Alles hat seine Zeit…

Beruhigung…

„Hab Vertrauen in das langsame Arbeiten Gottes. Ganz natürlich drängen wir in allen Dingen ungeduldig dem Ziele zu. Wir möchten die Zwischenstufen überspringen. Wir leiden voller Ungeduld darunter, zu etwas Unbekanntem, Neuem unterwegs zu sein. Dabei ist es das Gesetz jedes Fortschreitens, dass sein Weg über das Unbeständige führt – das eine sehr lange Zeit… Read more Beruhigung…

„Forbidden Voices – Verbotene Stimmen“

eine Weiterführung… „Revolutionen dauern kein halbes Jahrhundert. Sie verschlingen sich selbst und erstarren in Autoritarismus und Kontrollwahn. Sie scheitern weil sie sich jedem Wandel verweigern. Nichts kann die Revolution aus dem Pantheon holen und wieder zum Leben erwecken. Lasst sie in Frieden ruhen und uns eine neue Ära beginnen. Toleranter, nicht selbstherrlich, freier.“ (Yoani Sànchez… Read more „Forbidden Voices – Verbotene Stimmen“

Grabesruhe

Der Tag nach dem Leiden und dem Tode Jesu ist nicht einfach ein gewöhnlicher Samstag! Er symbolisiert die Ruhe nach dem Sturm, aber gleichzeitig auch vor dem Sturm. Ein Tag an dem man des Todes Jesu gedenkt, aber gleichzeitig auch auf seine Auferstehung hoffen und blicken kann. Der Tag der Grabesruhe gibt uns die Möglichkeit,… Read more Grabesruhe