Alles hat seine Zeit…

Schon Kohelet hatte erkannt, dass es für alles, was unter dem Himmel geschieht, eine bestimmte Zeit gibt (vgl. Koh 3,1-22). So schrieb er, dass es eine Zeit des Werdens und eine Zeit des Vergehens, eine Zeit des Aufbauens und eine Zeit und des Abbrechens gibt. Abgesehen davon, dass Kohelet in seiner Schrift auch ziemlich schroff… Read more Alles hat seine Zeit…

Beruhigung…

„Hab Vertrauen in das langsame Arbeiten Gottes. Ganz natürlich drängen wir in allen Dingen ungeduldig dem Ziele zu. Wir möchten die Zwischenstufen überspringen. Wir leiden voller Ungeduld darunter, zu etwas Unbekanntem, Neuem unterwegs zu sein. Dabei ist es das Gesetz jedes Fortschreitens, dass sein Weg über das Unbeständige führt – das eine sehr lange Zeit… Read more Beruhigung…