Alles hat seine Zeit…


Schon Kohelet hatte erkannt, dass es für alles, was unter dem Himmel geschieht, eine bestimmte Zeit gibt (vgl. Koh 3,1-22). So schrieb er, dass es eine Zeit des Werdens und eine Zeit des Vergehens, eine Zeit des Aufbauens und eine Zeit und des Abbrechens gibt. Abgesehen davon, dass Kohelet in…

Beruhigung…


"Hab Vertrauen in das langsame Arbeiten Gottes. Ganz natürlich drängen wir in allen Dingen ungeduldig dem Ziele zu. Wir möchten die Zwischenstufen überspringen. Wir leiden voller Ungeduld darunter, zu etwas Unbekanntem, Neuem unterwegs zu sein. Dabei ist es das Gesetz jedes Fortschreitens, dass sein Weg über das Unbeständige führt -…

Es reicht…


Die momentane Situation der Kirche bezüglich der Missbrauchsfälle ist tragisch. Jeder Fall ist einer zu viel und jedes Opfer hat eine angemessene Unterstützung verdient und jeder Täter soll zur Rechenschaft gezogen werden. Die Aufklärung von alten Fällen und die Untersuchung von Fällen jüngeren Datums ist nicht einfach, aber absolut notwendig!…