Mensch vs. Maschine

Man, war das jetzt eine Zangengeburt, bis ich diesen schönen Twitterbutton (oben rechts) hinkriegte. Ist gar nicht so einfach, wenn es nicht das ganze Layout der Seite verschieben, oder sogar verunmöglichen soll. Ich behaupte, dass ich für ein so kleines „Feature“ noch NIE so viel Zeit investiert habe. Wer jetzt aber denkt, dies sei, weil Twitter mir so wichtig ist, der täuscht sich. Es ist eher so eine Art „Kampf der Titanen“. Ehrlich gestanden ist es aber etwas unfair,  da der Gewinner jedesmal schon im Vornherein feststeht.

„Manchmal dauert es halt etwas länger, aber ich krieg dich…“ – So mag es vielleicht in meinen Gedanken spielen. Eins ist jedoch sicher, dass das Gefühl von Überlegenheit über ein, von Menschenhand geschaffenes Ding, wirklich gut tut. Es wäre erschreckend zu sehen, dass wir das, was wir einmal erschaffen haben nicht einmal mehr steuern könnten. Weiss Gott, ja dann wäre die Zeit zum jüngsten Gericht nicht mehr lange. – Nochmals Glück gehabt!