Mond-Nacht

Mond-Nacht: Ein Licht in der Dunkelheit – ein Licht, das nicht aus sich selbst heraus leuchtet. Es braucht etwas anderes, das es zum Leuchten bringt. Verschleiert und doch erkennbar, eingeschränkt und doch vollkommen, versteckt und doch auffindbar.

Die gegenseitige Liebe, aber auch die Liebe Gottes, lässt uns leuchten. Manchmal ist die Liebe versteckt, aber nur weil sie entdeckt werden will. Manchmal ist sie verschleiert und doch ist sie bei genauem Hinsehen erkennbar. Wer die Liebe sich nicht entgehen lassen will, muss sich auf den Weg machen und nach ihr suchen. Denn: Bittet, dann wird euch gegeben; sucht, dann werdet ihr finden; klopft an, dann wird euch geöffnet. (Mt 7,7)

Und die Liebe ist in uns allen!

Die Hoffnung aber lässt nicht zugrunde gehen; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist. (Röm 5,5)